Mitarbeiterversammlung und einmal richtig durchschnaufen

Letzte Woche hatten wir Mitarbeiterversammlung. Nachdem wir in Wiesbaden, Hanau, Gründau und Maintal verteilt sind, freuen wir uns immer auf gemeinsame Treffen. Außerdem gibt es immer eine Menge Informationen und die Mitarbeiter erfahren welche Projekte, Lehrgänge, Ausbildungen an den anderen Orten laufen.

Hier ein paar Folien, die einen Überblick über unsere Arbeit geben:

 

ueberblick

Überblick über unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an den verschiedenen Standorten

mitarbeiter

Zwei Charts zum Thema Lehrgänge

lehrgaenge

 

und was für Finanzierungsmöglichkeiten es gibt

foerderung-lg

 

Wir sind einer der wenigen Anbieter im Bereich

kita

 

Am Nachmittag hatten wir Frau Siebeneichner zu einem Workshop zum Thema: „Der erfahrbare Atem – Gönnen Sie sich eine Atempause“ eingeladen.

In einer Broschüre von BEAM e.V. (Berufsvereinigung der AtemtherapeutInnen/-pädagogInnen  des erfahrbaren Atems nach Prof. Ilse Middendorf) findet man folgende Einführung.

„Der Erfahrbare Atem…ist ein Weg, den eigenen Atem zu entdecken und seinen ursprünglichen, natürlichen Rhythmus kennenzulernen.“ Wir waren alle sehr neugierig. Wir sollten die Schuhe ausziehen und Wollsocken anziehen, um keine kalten Füße zu bekommen.

p1000177

 

Frau Siebeneichner hatte für jeden von uns einen Hocker mitgebracht und wir starteten mit der Wahrnehmung unserer Atmung. Wo spüre ich den Atem, am Bauch, am Rücken oder gibt es Atembewegung sogar in den Zehen?

Zunächst haben wir alle Muskeln des Körpers entspannt, angefangen bei den Füßen, über die Beine, das Becken bis zu den Schultern. Nun konnten wir alle fühlen, dass der Atem sich freier ausdehnen konnte.

Zwischen den Entspannungsübungen, die uns fast ein wenig wohlig schläfrig gemacht haben, brachten wir mit dem Körperschwung unseren Kreislauf wieder in Schwung. Bewusst Ein- und vor allem Ausatmen stand hier im Vordergrund. Und mit einem langgezogenen ohhhhh oder ahhhhhhh konnten wir die Ausatmung unterstützen. Einatmen kann der Körper dann alleine.

Wir alle haben den Nachmittag sehr genossen und sind mit einem guten Körpergefühl nach Hause gegangen. Nochmal unser Dank an Frau Siebeneichner. Wenn jemand Interesse hat, kann er Frau Siebeneichner in Darmstadt finden oder die Website http://www.siebeneichner.de/ besuchen.

Viele Grüße

Ingelore Kiesel und Eva Alince

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mitarbeiterversammlung und einmal richtig durchschnaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s