Plätzchen backen

Die Nächte sind kalt geworden. Und auch wenn ich mir noch nicht vorstellen kann, dass in zwei Wochen Weihnachten ist, haben wir heute zumindest mal die Plätzchendosen gefüllt. Wie schon im letzten Jahr haben wir Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle zu viert gebacken. Und hier sind unsere Ergebnisse:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit Weihnachtsmusik haben wir gerührt, geknetet, geformt, bepinselt, geschnitten, aufgestrichen , gebacken und dann natürlich auch wieder aufgeräumt. Es hat gerochen wie, na wie in der Weihnachtsbäckerei!!!

Und damit Ihr die Plätzchen nicht nur anschauen könnt hier zumindest ein paar Rezepte:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 Cranberry-Nougat-Kipferl

50 g getrocknete Cranberries
50 g Nougat
75 g Butter, zimmerwarm
170 g Mehl
Salz
130 g Puderzucker
60 g gemahlene Mandeln
1 Ei (Kl. M)
Mark von 1 Vanilleschote

Zunächst die Cranberries im Mixer fein fein hacken. Nougat und Butter mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine  glatt rühren. Cranberries, Mehl, 1 Prise Salz, 30 g Puderzucker, Mandeln und Ei zugeben, mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Dann auf dem Backbret nocmals verkneten und den Teig zu 2 Rollen formen. Im Kühlschrank ungefähr 2 Stunden kalt stellen.

 

Nun die Rollen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese zu Kipferln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen unten bei 160 Grad Umluft ca 14 Minuten backen.

Restlichen Puderzucker mit dem Vanillemark mischen. Die noch warmen Kipferln darin wälzen.

 

Sehr lecker sind auch die

Marzipankissen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dafür brauch Ihr:

300 g Marzipanrohmasse
300 g Mehl
100 g Puderzucker
200 g kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten
2 Eier
2 EL Zitronensaft
8 Tropfen Bittermandelaroma
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1.  Mürbeteig:  Mehl, Puderzucker,  kalte Butter, die man vorher in kleine Stücke geschnitten hat, 2 Eigelbe und eine Prise Salz erst mit den Knethaken des Handrührgerät und dann mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Eiweiße beiseite stellen, sie werden später gebraucht.  Den Teig zu einem Rechteck (ca. 20 x 15 cm) formen und in Klarsichtfolie gewickelt mind. 2 Stunden kalt stellen.
  2. Die Marzipanrohmasse grob raspeln und zusammen mit den Eiweißen,  2 Eßlöffel Zitronensaft und 8 Tropfen Bittermandelaroma in ein hohes Gefäß geben. Dann mit den Quirlen des Handrührgerätes zu einer cremigen Masse verrühren.
  3. Den Mürbeteig quer in 4 gleich große Streifen schneiden und die Teigstreifen auf der bemehlten Arbeitsfläche jeweils der Länge nach zu ca. 3 mm dicken und ca. 8 cm breiten Streifen ausrollen. Vorsicht klebt!!!
  4. Die Marzipanmasse auf die vier Teigstreifen verteilen und glatt streichen. Die Teigstreifen von der langen Seite her aufrollen. Dann in 2 cm breite Stücke schneiden und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft auf der mittleren Schiene ca. 12-14 Minuten goldgelb backen. Vollständig auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Wir wünschen Euch viel Freude und Erfolg beim Nachbacken und hoffen, Dass Eure Plätzchen nicht so schnell verschwinden wie unsere!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5 Minuten später…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

aber Gott sei Dank gilt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Liebe Grüße von den Bäckerinnen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s