Topflappen

Trotz Töpfen bei denen die Griffe nicht heiß werden und Silikon-Topfhalter in bunten Farben braucht man in der Küche immer wieder einen Topflappen. Die Auszubildenden, die auch schon Knistertücher mit mir genäht haben, durften gestern Nachmittag wieder an die Nähmaschinen.

Und hier sind die  Ergebnisse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir haben zunächst 6 cm breite Streifen geschnitten und dann für den Streifen- Topflappen 25 cm lange Streifen aneinandergenäht.

Dann wurden die Topflappen mit dickem Molton gefüttert und mit einer passenden Rückseite verstürzt. Dabei nicht vergessen: Wendeöffnung offen lassen und einen Aufhänger einlegen!!!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rückseite

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wendeöffnung kann man dann je nach Lust und Laune mit kleinen Stichen schließen oder die Nähmaschine rattern lassen.

Alternativ zu den Streifen haben wir noch  Topflappen im logcabin-Muster genäht. da wird in der Mitte mit einem Quadrat begonnen und dann im Kreis ein Streifen nach dem anderen angenäht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir waren sehr stolz auf unsere Ergebnisse und hoffen es macht die Arbeit in der Küche ein wenig bunter.

Hier stellen sich alle Topflappen noch mal vor. Von vorne

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

und von hinten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viele Grüße aus der Abteilung BaE in Wiesbaden!

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Topflappen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s