Beratungsworkshop

Am Dienstag, 27.10.2015 fand in unserer Ausbildungsstätte in Wiesbaden ein Beratungsworkshop statt. Teilnehmer waren Mitglieder der Selbsthilfegruppe “Wieder sprechen”! – Aphasikerselbsthilfe Wiesbaden Biebrich. Aphasie ist griechisch und heißt Sprachlosigkeit. Eine Aphasie ist eine Störung der Sprache aufgrund einer Schädigung des Gehirns meist nach einem Schlaganfall. Die Leiterin der Selbsthilfegruppe hat den Workshop mit uns geplant und eine Finanzierung über die Krankenkasse IKK classic”/Rhein-Main organisiert. Eingeladen waren die Mitglieder der Selbsthilfegruppe, einige wurden von ihren Partnern begleitet.

Wir hatten ein sehr schönes Programm zusammengestellt:

  • Impulsreferat über gesunde Ernährung mit praktischen Tipps zur Umsetzung im Alltag
  • Gemeinsames Kochen in Teams, immer zwei Personen haben ein Gericht zubereitet
  • Gemeinsames Essen und natürlich Kennenlernen von neuen Gerichten

Leider bin ich nur ganz wenig zum Fotografieren gekommen, aber ein paar Eindrücke habe ich doch abgelichtet.

Als Vorspeise gab es einen sehr leckeren Feldsalat. Im Hintergrund sieht man kleine Buletten aus Couscous mit Rote Beete Salat und Curry Dipp.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit Ihr nicht nur das Bildchen anschauen müsst, kommt hier das Rezept:

Feldsalat mit Camembert, Weintrauben und Walnüssen

Menge Zutaten Arbeitsschritte
1 rote Zwiebel häuten und in dünne Ringe schneiden.
150g Kernlose, helle Weintrauben waschen, abtropfen lassen und halbieren
80g Walnusskerne grob hacken
200g Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern.

Den Salat auf 4 Salatteller verteilen.

mit Zwiebelringen und Weintrauben belegen.

200g Camembert in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen.

Salatsoße

2 EL Walnussöl
2 EL neutrales Öl
3 EL dunkler Balsamico-Essig
1 EL Honig
1 TL mittelscharfer Senf
2 EL Orangensaft
Salz, Pfeffer verrühren und über den Salat verteilen.

Natürlich haben wir auch viel Gemüse zubereitet, zur Zeit ist die Auswahl ja auch riesig. Es gibt frische Kartoffeln, Kürbis in verschiedensten Variationen, Karotten, Paprika, Kohlrabi und noch viel mehr. Unsere Karotten waren lila, eine  Ur-Möhre mit ungewöhnlicher Farbe. Lila Möhren werden auch als Gesundheitsmöhren bezeichnet und haben einen hohen Gehalt an Vitamin B und C. Außerdem enthalten sie bis zu 40 Prozent mehr Betakarotin, eine Vorstufe von Vitamin A, als die orangefarbenen Karotten. Für die lila Farbe sorgt der bioaktive Pflanzenfarbstoff Anthocyan, der auch in Auberginen, Johannisbeeren, Brombeeren und blauen Trauben enthalten ist. Das Anthocyan bewirkt natürlichen Oxidationsschutz in den menschlichen Körperzellen.

Die Ur-Möhre schmeckt süßer und „möhriger“ als ihre orangen Verwandten. Außerdem sieht sie klasse aus.

Hier unser Warenkorb zum Thema Gemüse:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Rezept dazu:

Buntes Blechgemüse

 

Menge Zutaten Arbeitsschritte
600g Kartoffeln waschen, schälen und in Achtel schneiden
1 kg Buntes Gemüse

(Karotten, Kürbis, Paprika, Fenchel, Kohlrabi, je nach Lust, Laune und Angebot)

waschen, schneiden und in Stücke schneiden
6-8 Blätter Salbei (muss nicht sein) waschen und in Streifen schneiden
Gemüse in einer Schüssel mit
6 EL Olivenöl
Saft ½ Zitrone
Salz, Pfeffer mischen und auf ein tiefes Backblech geben.

Bei 180 Grad Umluft ca 30 Minuten backen.

Dazu ein Dipp mit Sauerrahm:

 

Menge Zutaten Arbeitsschritte
1 Becher Sauerrahm mit
Saft einer ½ Zitrone
1 TL Senf

Salz, Pfeffer

2 EL Kräuter waschen, trocknen und klein hacken

Wir hoffen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat der Workshop viel Freude gemacht. Wir haben natürlich nicht nur Salat und Gemüse zubereitet, sondern noch eine Reihe anderer leckerer Gerichte. Am Ende war fast alles ratzeputz aufgegessen und alle Teilnehmer wunderbar satt und – wie ich hoffe – sehr zufrieden.

Die Teilnehmer haben ein Rezeptheft mit nach Hause genommen und wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen.

Vielleicht können wir den Abend ja wiederholen!

Hier aber noch einen ganz großen Dank an meine Mitstreiterin an diesem Abend. Ohne sie wäre ich in Geschirr versunken und hätte sicher bis Mitternacht gespült!!!!

Eva

Advertisements

4 Gedanken zu “Beratungsworkshop

  1. Die Zusammenarbeit zwischen uns als Selbsthilfgruppe und dem Bildungswerk, konkret Frau Alince und ihrer „Mitstreiterin“ war wirklich super und wir sagen alle nochmal DANKE für diesen anregenden, lehrreichen und unterhaltsamen Abend sowie die klasse Vorbereitung und die Nachbereitung, die uns abgenommen wurde (Spülen, Aufräumen: DANKE!!)!!
    Wir haben über die Themen „gesunde“, „fleischarme/fleischlose“, „fettgesunde“, „regionale“ Ernährung viel gelernt und das Gelernte hat super geschmeckt! Schön war vor allem, zu sehen, dass es Rezepte gibt, die EINFACH und SCHNELL verwirklicht werden können und in denen gute Fertigprodukte (z.B. Fertigteig oder vakuumverpackte rote Bete) kombiniert werden mit ganz frischen, vitaminreichen Zutaten und „guten“ Fetten! Aber auch von „arbeiten im Paarteam“, „arbeiten mit einer Hand“, „sich verständigen ohne viel Sprache“ war einiges zu sehen! Alle haben gesagt, dass der Abend viel Spaß gemacht hat und gezeigt hat, dass es Freude macht, miteinander etwas zu tun und herzustellen. Wir hoffen, dass der Funken überspringt und gemeinsames Kochen mit Freunden zu einer festen Einrichtung bei unseren Teilnehmern wird.
    Wir danken auch nochmal der IKKclassic für Ihre Förderung.CN

    Gefällt mir

      • Das nächste Mal machen wir 2 Dinge noch besser: Frau Alince und ihre Kollegin bekommen einen Ehrenplatz am Tisch und setzen sich erst mal nach all der Arbeit, die sie hatten! Und das Aufräumen der Küche wird zeitlich eingeplant, damit es nicht an Ihnen hängenbleibt!
        Das musste ich heute einem Teilnehmer versprechen …
        Viele Grüße, CN

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s