Chilisoße

Obwohl die Grillsaison ja fast vorbei ist, habe ich letzte Woche Chilisoße gekocht, vor allem um die immer noch nachreifenden Chilis zu verarbeiten.

Das Ergebnis ist eine sehr leckere Soße, die man zu Gegrilltem oder auch als Dip zu Gemüse essen kann. Die Soße schmeckt toll und ich kann mir vorstellen, dass ein Esslöffel im Gulasch oder in einem Geschnetzelten gut passt.

L1040056

Zutaten:

1 kg rote Spitzpaprika
6-10 scharfe Chilischoten
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
4 EL brauner Zucker
100 ml Apfelsaft
Salz und Pfeffer
4 EL Apfelessig

Spitzpaprika und Chilischoten waschen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke  schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.

Das Olivenöl erhitzen und Paprika, Chili und Knoblauch darin anbraten. Den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Dann mit Apfelsaft ablöschen. Salzen, pfeffern und ca 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

L1040058

Alles fein pürieren und den Apfelessig zugeben. Nochmals aufkochen lassen und heiß in kleine Flaschen oder Gläschen füllen und verschließen.

Die Chilisoße hält ca 6 Monate. Nach dem Anbrechen bitte im Kühlschrank aufbewahren und möglichst bald verbrauchen!

Guten Appetit Eva

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s