Erdbeereis

Ich habe eine wundervolle Nichte und sie hat einen sehr schönen Blog mit vielen Rezepten. Sie ist mir eine Ratgeberin bei technischen Problemen und hat immer hilfreiche Tipps.  Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr den Blog Sonnensofie ja mal besuchen.

Sofie bäckt leidenschaftlich und in der letzten Zeit hat sie Eis gemacht. Die Grundlage war immer Milchmädchen und geschlagene Sahne. Nachdem sie im Studentenwohnheim wohnt und keine Eismaschine hat, hat sie ein Rezept ohne Eismaschine herausgesucht. Ich habe mich aber daran erinnert, bei uns findet sich eine im Keller. Und wer suchet der findet. Also habe ich zunächst den Einsatz in den Gefrierschrank gepackt und jetzt am Wochenende das erste Eis seit langer Zeit produziert.

Das braucht man:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)

200ml Sahne

500g Erdbeeren

Erdbeeren zuerst waschen und putzen. , abtropfen lassen. Dann einige Erdbeeren ganz klein würfeln und den Rest pürieren. Sahne und Milchmädchen zugeben und alles vermischen. Dann die Erdbeerstückchen dazugeben. Ich habe die Mischung natürlich probiert und dann überlegt, ob man sie wirklich einfrieren muss. 😉 Aber ich wollte ja Eis machen und nicht Erdbeershake.

Und dann……..kommt alles Schwupps di wupps in die Eismaschine.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einer halben Stunde habe ich das Eis in eine Dose umgefüllt und ein paar Stunden nachgekühlt.

Am Sonntag gab es dann nach dem Mittagessen sehr leckeres Erdbeereis mit frischen Erdbeeren

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das aller schnellste Erdbeereis macht Ingelore. Dazu schlägt braucht man:

Tiefgekühlte Erdbeeren

1 Becher Schlagsahne

Zucker nach Geschmack

Erdbeeren antauen lassen und mit Zucker pürieren. Sahne steif schlagen und unter das Fruchtpüree ziehen. das Eis kann sofort gegessen werden, aber auch im Gefrierschrank nachgekühlt werden.

Guten Appetit

IKEA

Advertisements

4 Gedanken zu “Erdbeereis

  1. Mein Tipp ist für alle Eissorten Eiszauber in verschiedenen Variationen von Nordzucker, einfach genial. Man braucht keine Eismaschine und das Eis ist köstlich cremig.

    Gefällt mir

  2. Nachdem wir gestern nochmal auf dem Erdbeerfeld waren und Erdbeeren satt hatten, habe ich diese Variante ausprobiert… und ich muss sagen: Auch sehr fein 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s